Schlagwort-Archive: haxe flixel

Construct 2 Game Creator – Quickstart

Construct 2 Game Creator – Quickstart

Hardcore Software (in unserem Fall konkret Spiele-) Entwickler schreiben am liebsten jede Zeile Code selbst und sehen Libraries oft eher als unnötigen Ballast oder gar Gefahr.  Andere wiederum verwenden Frameworks oder Engines (kurze Begriffserklärung im Text weiter unten) ohne mit der Wimper zu zucken und empfinden diese als sehr hilfreich.

Aber was ein „echter“ Entwickler niemals tun würde – niemals, unter keinen Umständen – ist das verwenden einer Software, die ihn komplett vom Code fern hält. Einem sogenannten Game Creator, wie Construct 2 einer ist. Ich habe trotzdem einen näheren Blick drauf geworfen.

Construct 2 Game Creator – Quickstart weiterlesen

Erste Schritte mit HaxeFlixel

Erste Schritte mit HaxeFlixel

Im Rahmen eines „Mini-Game Jams“ im WebGamers Forum kam es kürzlich zu einem Erstkontakt mit HaxeFlixel.

Wie jetzt? Ein Eisbein / Stelzn mit Pixel? Nein, es handelt sich dabei um ein „2D cross platform gaming framework“. Meine ersten Schritte könnt ihr in diesem Beitrag nachlesen. Im 2. Teil geht es dann um die Umsetzung von „eXperioid – Aliens im freien Fall“.

Erste Schritte mit HaxeFlixel weiterlesen

Dev-Blog Donnerstag 13/15

Dev-Blog Donnerstag 13/15

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]
Die Dev-Challenge im Webgamers-Forum ist zu Ende. Mein Mini-Game eXperioid konnte ich erfolgreich auf einen Stand bringen, der sich durchaus sehen lassen kann. Glaubst du nicht? Einfach selber antesten und gerne Feedback dazu abgeben.

eXperioid- Aliens im freien Fall

Das Mini-Game werde ich weiter verfolgen, evtl. wird es rein zur Unterhaltung (ohne Auswirkung auf den Highscore) demnächst in eXperinox eingebunden. Etwas „polishing“ würde  ich dazu schon noch machen wollen.

HaxeFlixel ist es auf jeden Fall wert, sich näher anzusehen! Kommenden und nächsten Samstag gibt es dazu ein 2-teiliges Blog über meinen Einstieg in dieses Gaming Framework.

Mit Tobias, dem Entwickler von Gods and Minions, entwickelt sich langsam aber sicher einer engere Zusammenarbeit. Wirklich sehr erfreulich!

[Iwan (shlainn)]
Die Webgamers Game Dev Challenge ging ja am Montag zu Ende, und so habe ich heute doch tatsächlich meinen Beitrag dazu fertigbekommen! Ohne weitere Worte präsentiere ich:

Fort Zombie (Arbeitstitel)

Das Spiel ist vollständig in JavaScript geschrieben und verwendet für die Grafik das HTML5 Canvas Element. Die Sprites und Grafiken sind größtenteils von OpenGameArt – eine großartige Ressource für diese Art von Projekten.

Derzeit sind das Tutorial sowie das erste Level spielbar. Weitere Levels sind in Vorbereitung.

Die Game Challenge hat mir viel Spaß gemacht und ich konnte mich mit Themen beschäftigen, mit denen ich sonst bei eXperinox und bei anderen Projekten noch nicht so viel zu tun hatte – wie Sprite-Animation zum Beispiel. Auch wenn ich mich jetzt erst einmal wieder auf eXperinox und Co. freue, werde ich das nächste Mal sicherlich wieder mitmachen.

Dev-Blog Donnerstag 12/15

Dev-Blog Donnerstag 12/15

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]
Nachdem ich beim letzten Mal etwas überschwenglich (zu) viel vom großen Release geschrieben habe, werde ich mich diese Woche etwas kürzer halten.

Im Webgamers-Forum läuft ja diese Dev-Challenge, wozu ich anfangs null Bock hatte.  Und was soll ich sagen – es hat mich nun schwerstens gepackt! Mein Mini-Game, welches sich eXperioid nennt, bringt einen Haku zum Fliegen und knallt Aliens ab. Ein reines Spaßprojekt.

Zur Umsetzung verwende ich HaxeFlixel – ein Gaming Framework, von dem ich vor einiger Zeit einmal gelesen hatte. Und was soll ich sagen: geiles Zeug irgendwie! Hakt zwar aktuell etwas mit dem HTML5 Target, man kann aber auch Flash oder z.B. Android als Output wählen. Schon erstaunlich, wie einfach so manche Dinge mit diesem Framework umsetzbar sind. Sobald eXperioid herzeigbarer wird – hier erfährt man aus erster Hand davon 🙂 .

Sehr cool entwickelt sich auch der Kontakt zu Tobias, dem Entwickler von Gods and Minions. Klasse Typ!

[Iwan (shlainn)]
Ich nutze meinen Kurzurlaub von eXperinox (a.k.a. die Webgamers Game Dev Challenge) um meine JavaScript Skillz zu verfeinern und Dinge auszuprobieren die ich so noch nicht damit gemacht habe. Zum Beispiel eine vollständige Game Engine zu schreiben. Klar, HTML5 JavaScript Game Engines gibt es wie Sterne im Universum – aber mir ging es hier darum, die Bestandteile für mich zu verstehen. Ein Lernprojekt also 🙂

Zum Spiel selbst will ich immer noch nicht viel sagen – ich hoffe es wird bis Sonntag/Montag fertig. Bis dahin sind noch ein paar wichtige Punkte wie z.B. „Level gewinnen/Level verlieren“ auf meiner ToDo-Liste. Es bleibt spannend…