Space News #1

Space News #1

Ab sofort werden wir in unserem Blog in unregelmäßigen Abständen über die aktuellsten und spannendsten Ereignisse informieren, die sich in unserem Universum abspielen.

Als Entwickler des Science Fiction Browserspieles eXperinox sind wir immer an aktuellen Missionen der NASA, der ESA und anderen Weltraumorganisationen interessiert und verfolgen begeistert die jeweiligen Missionen.

Wir sind davon überzeugt, dass du mit Hilfe unserer Space News unsere Begeisterung teilen wirst!

New Horizon erreicht Pluto

Die NASA Sonde New Horizon erreichte am 15. Juli nach über 9 Jahren Flugzeit (Start im Jänner 2006) den Zwergplaneten Pluto, den äußersten Planeten unseres Sonnensystems.

Egal, ob Pluto nun ein Planet ist oder doch nur ein Zwergplanet (die Geister scheiden sich noch immer) – dermaßen nahe an ihm vorbeizufliegen und nie zuvor gesehene Bilder von der Sonde geliefert zu bekommen, ist so oder so spannend.

Die beste Auflösung beim Vorbeiflug der Sonde hat weniger als 100m per Pixel betragen. Laut Jim Green (NASA) zieht man nun in Erwägung, einen Orbiter zum Pluto zu schicken.

In dieser Auflösung bisher noch nie gesehene Photos von Pluto kann man auf space.com finden.

SpaceX erleidet Rückschlag

Am 28. Juni musste SpaceX, das private Raumfahrtsunternehmen von Elon Musk (vor allem auch bekannt durch Paypal), erneut einen Rückschlag hinnehmen. Kurz nach dem Start explodierte eine Falcon 9 Rakete, die über 2 Tonnen an Material, darunter 1500kg Nahrungsmittel, zur ISS bringen sollte.

Es war damit bereits die dritte Versorgungsmission zur ISS, die scheiterte. Zuvor scheiterte im April eine russische Transportmission, deren Rakete außer Kontrolle geriet und im Oktober 2014 explodierte eine Rakate der Orbital Sciences, die kurz zuvor einen 1,9 Milliarden $ Vertrag mit der NASA unterzeichnet hatten.

Mission Rosetta & Philae

Stammleser unseres Blogs wissen, worum es geht: die Mission Rosetta brachte zum ersten Mal das Kunststück zustande, mit einer Raumsonde auf einem Komenten zu landen. Nämlich  auf dem Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko, Spitzname Tschuri.

67P/Churyumov-Gerasimenko, Photo: ESA
67P/Churyumov-Gerasimenko, Photo: ESA

Nachdem der Kontakt zu Philae, dem Lander der Mission Rosetta,  über Monate hinweg unterbrochen war, funkte der kleine Lander am 13. Juni wieder zu seinem „Mutterschiff“. Was ist nun seither passiert?

Gemischte Gefühle begleiteten das Missionsteam die letzten Wochen, nachdem sich Philae teilweise tagelang nicht mehr gemeldet hatte. Man befürchtete schon, dass der Kleine das Zeitliche gesegnet hätte. Am 9. Juli hat er sich dann aber nach der längsten Sendepause seit dem Wiederrerwachen endlich wieder gemeldet und Daten übertragen.

Eine Erklärung für die erneute Sendepause hat man allerdings nicht, die Akkus sollten mittlerweile wieder genügend stark aufgeladen werden können. Was man aber anhand der letzten Übertragung feststellen konnte: die Reaktivierung der CONSERT Messinstrumente schien erfolgreich.

Nun wartet man gespannt auf Perihelion, dem Zeitpunkt, an dem der Komet der Sonne am nächsten ist, bevor er sich wieder von ihr entfernt. Man hofft, dass sowohl der Lander als auch Rosetta diesen Zeitpunkt, nämlich den 13. August 2015, überleben und auch danach weiterhin Daten zur Erde schicken können.

2 Gedanken zu „Space News #1“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.