1. Timing ist alles – wie alles begann

Wie alles begann

Die Augenlider werden schon etwas schwer. „Nur noch eine kleine Runden raiden, aber dann geht’s ab ins Bett!“.

Timing ist alles!

Vor dem Schlafen gehen noch – kurz nachdenken: es ist jetzt 00:30 und die Flotten kommen um ca. 02:00 vom Raid zurück – zwei Glas Wasser trinken. Das ist sehr wichtig! Den Wecker kann ich mir nämlich nicht stellen, das würde meine Frau dann wohl wirklich nicht mehr witzig finden. Im Laufe der Zeit habe ich meinen Körper aber sehr gut einschätzen gelernt. Zwei Glas Wasser treiben mich recht zielsicher in ca. eineinhalb Stunden aus dem Bett. Das passt perfekt zum Saven der Flotte.

Timing ist alles!

Timing
Timing

Um zwei Uhr dann kurz überlegen, was morgen am Abend ansteht.  Hmm, grillen bei Freunden. Flotte also so saven, dass sie gegen 21:00 wieder Zuhause ist.

Das alles spielt sich zwischen 2004 und 2007 ab. Da gab es noch keine Smartphones. Was dazu geführt hat, dass ich ab 20:30 ungeduldig auf die Uhr geblickt habe. Schließlich hatte ich um 21:00 einen sehr wichtigen Termin einzuhalten!

Timing ist alles!

Fortsetzung folgt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.