Dev-Blog Donnerstag 38/15

Dev-Blog Donnerstag 38/15

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Ich habe etwas an der area4fun Portalseite gefeilt, nichts Weltbewegendes.

Für die Gamestage EXPO habe ich nun die Landingpage zumindest in einer ersten Version fertiggestellt. Alle Besucher unseres Standes auf der Messe sollen anhand eines eigenen Aktivierungscodes einen Startbonus im Spiel erhalten. Das habe ich im Sourcecode nun auch entsprechend umgesetzt.

Dann habe ich mich etwas näher mit Fort Zombie beschäftigt und versucht einen neuen Level zu erstellen. Da das Projekt im Rahmen eines Game-Jam entstanden ist, war / ist der Code noch im Stadium „make it work“. Will heißen: hier ging es vorerst nur darum, ein Gefühl für das Projekt zu bekommen. Nicht mehr als eine Art beschnuppern.

Dass Teamwork auch sehr herausfordernd werden kann, durchleben wir diese Woche hautnah. Jetzt heißt es, unsere unterschiedlichen Herangehensweisen beim Start noch recht junger Projekte, so anzugleichen, dass am Ende beide zufrieden damit sind.

[Iwan (shlainn)]

Das interessante an diesem Hobby ist dass man regelmäßig den Fokus seiner Arbeit komplett verändern, und sich mit immer neuen Projekten und Herausforderungen auseinandersetzen kann. Nachdem ich letztes mal tief in den Eingeweiden von experinox steckte, und hauptsächlich  Code geschrieben habe, war der Fokus diese Woche mehr auf Planung, Dokumentation und Projektmanagement. Meine Programmierer-Seele weint zwar bei den Gedanken an all die Zeit die ich hätte mit Code verbringen können, aber auf lange Sicht hin ist der „organisatorische Code“ für das Projekt ebenso wichtig wie der Code der unsere Spiele am laufen hält.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.