Archiv der Kategorie: Dev-Blog Donnerstag

Jeden Donnerstag neu – das Dev-Blog zum beliebten Browserspiel eXperinox. Mit Einblicken in den Entwickleralltag.

Dev-Blog Donnerstag 22/16

Dev-Blog Donnerstag 22/16

Liebe Blog-Leser, dies ist die Ankündigung einer Ankündigung.

Wir planen etwas. Es wird gut. Versprochen. Aber wir sind noch nicht soweit, darüber zu reden, müssen erst unsere Gedanken sortieren.  Alles noch unsortiert, Gedankenfetzen neuer Konzepte. Weg von kleinen Verbesserungen im gewohnten Terrain.

eXperinox 2.0
eXperinox 2.0

Ungelegte Eier, über die man bekanntlich  nicht sprechen sollte. Es wird noch etwas dauern, bis wir soweit sind und wirklich Greifbares vorweisen können.

Bis dahin wollten wir Euch wissen lassen, dass wir noch leben und an eXperinox arbeiten. Reguläre Dev-Blog Donnerstage werden fortgesetzt, sobald wir aus den reinen Gedankenspielen raus sind.

Shlainn & Slayer

Dev-Blog Donnerstag 20/16

Dev-Blog Donnerstag 20/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

In einer Session diese Woche haben wir über das Mammutprojekt „Flotten GUI neu“ gesprochen. Das wird unser letztes, größeres Projekt vor einer „Entwicklungs-Sommerpause“ sein.

Über den Sommer will ich mich vermehrt mit Marketing beschäftigen, da es nach wie vor etwas an Nachschub neuer Spieler mangelt. Dazu gehören z.B. Updates von Bildern bei den Spielportalen, bei denen eXperinox eingetragen ist, wieder etwas intensivere Teilnahme an Foren wie WebGamers oder Pewn.

[Iwan (shlainn)]

Redesign des Flottenbildschirms läuft weiter. Sonst keine besonderen Vorkommnisse.

Dev-Blog Donnerstag 19/16

Dev-Blog Donnerstag 19/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Slayer macht weiterhin Urlaub.  🙂

Zu Urlaub gehört für mich auch, mich mit Dingen zu beschäftigen, für die ich sonst keine Zeit habe. Und ja, das hat sehr oft auch mit Technik zu tun. Es steht  aber in keinem Zusammenhang mit eXperinox.

Das einzige, was ich getan habe, ist, alle WordPress Updates durchzuführen und ein Backup zu erstellen. Updates installiere ich immer am Tag des Erscheinens, WordPress-Backups mache ich ca. einmal im Monat. Über das schreibe ich sonst nicht im Dev-Blog, aber ich denke, man kann das ruhig auch einmal erwähnen. Das Backup des Spieles läuft automatisiert jede Nacht – also keine Sorge, hier herrscht keine Nachlässigkeit / hirnloses Vertrauen in die Technik. 🙂

[Iwan (shlainn)]

Redesign des Flottenbildschirm läuft wie geplant weiter. Es fühlt sich ein wenig so an wie das Redesign des Baumenüs von einem Jahr – zum einen ist man verleitet sich eng an die bisherige Funktionalität zu halten, damit sich SpielerInnen die seit einer Weile dabei sind und sich an das alte Interface gewöhnt hatten nicht zu sehr umgewöhnen müssen – auf der anderen Seite steht einem genau das im Weg und man muss hinterfragen ob so manche Funktionen überhaupt verwendet werden, oder weniger prominent in der Benutzeroberfläche dargestellt werden dürfen. Es ist ein Mammutprojekt 🙁

Da diese Woche außerdem sowohl meinen, als auch Slayers Geburtstage beinhaltete (Herzliche Glückwünsche nochmal an dieser Stelle, Horst!) habe ich es ansonsten recht ruhig angehen lassen.

Dev-Blog Donnerstag 18/16

Dev-Blog Donnerstag 18/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Slayer macht Urlaub. Werde nun zwei Wochen nichts tun, was mich von meiner Freizeit ablenkt. Okay – ich werde es zumindest versuchen 🙂 . Ein paar Tage bin ich in den Bergen, da werde ich das schaffen. Urlaub Zuhause ist so eine Sache, wenn man „ein Browsergame Zuhause hat“.  🙂

Der Samstag-Blog macht definitiv Sommerpause. Kommenden Samstag gibt es noch einen Artikel dazu. Er wird euch zeigen, wie ihr ohne neue Artikel überleben könnt.

[Iwan (shlainn)]

Wie es der Zufall so will, macht shlainn auch Urlaub (und spricht von sich in der dritten Person)…

screenshot127
Schneller Überblick über meine beschädigten Boonglider

Für eXperinox bedeutet das diese Woche einige Fortschritte beim Redesign des Flottenbildschirms. Mein Ziel ist es, die derzeit sehr tabellenlastige Flotten- und Raumschiffverwaltung behutsam aufzulockern – wie der Screenshot vor 2 Wochen schon andeutete.

Priorität dabei ist, dass man weiterhin die selben Informationen bekommt wie bisher (wie geht es meinen Schiffen?) – aber nicht von seitenlangen Listen von 125 beschädigten Boonglidern erschlagen wird.

Zusammen mit diesen Verbesserungen an der Benutzeroberfläche wird auch das Innenleben etwas entrümpelt und aufgeräumt, und wird danach hoffentlich schneller und effizienter funktionieren.

Dev-Blog Donnerstag 17/16

Dev-Blog Donnerstag 17/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Vagrant läuft nun auf dem neuen PC. Das Provisioning (Konfiguration, Installation von Programmen auf der virtuellen Maschine) hat mich doch etwas beschäftigt. Es gibt einige Dinge, die man sich erst anlernen muss und so manchen Fallstrick, über den man beim Aufsetzen stolpern kann. Ein ausführlicher Blog-Beitrag mit einigen Tipps dazu kommt diesen Samstag.

Einen ersten Teil zum Aufsetzen eines Testservers auf Basis von Vagrant hat es ja schon die Woche zuvor gegeben.

[Iwan (shlainn)]

Iwan ist krank. Irgendwas ja immer 😉

Dev-Blog Donnerstag 16/16

Dev-Blog Donnerstag 16/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Der neue PC hat mich auch letzte Woche viele Stunden beschäftigt. Neben der Installation weiterer Programme habe ich nach und nach alle Daten auf den neuen PC geschoben. Das hat neben dem Ausmisten von alten Dokumenten auch eine Re-Organisation meiner Verzeichnisstruktur für Projekte beinhaltet.

Und da ich, wie angekündigt, ab sofort Vagrant einsetze, um meine Entwicklungsumgebung aufzusetzen, habe ich mich mit Vagrant und Provisioning näher auseinandergesetzt. Einiges an Zeit hat mich dabei das parallele Schreiben zweier Blog-Artikel (folgen demnächst) gekostet, die das Aufsetzen einer virtuellen Maschine anhand von Vagrant detailliert dokumentieren. Etwas einfach nur für sich aufzusetzen, geht relativ schnell. Alle Fallstricke für die „Nachwelt“ (und sich selbst für später) möglichst verständlich zu beschreiben, dauert einfach.

Und dann saugen mir seit einiger Zeit mehrere Dinge im rL nahezu die gesamte Energie ab. Was darin resultiert, dass eXperinox im Moment eher etwas zu kurz kommt. Aber wie heißt es so schön? „Alles wird gut!“

[Iwan (shlainn)]

In einer nahezu historischen Aktion haben wir mit Horst diese Woche ein uraltes Stück Code entrümpelt, das seit ewigen Zeiten an zentraler Stelle in experinox saß, aber schon lange nicht mehr verwendet wurde. Langjährige Spieler erinnern sich vielleicht noch daran, dass man früher explizit umschalten musste um Gebäude und Raumschiffe im Orbit zu bauen, anstatt wie jetzt im Baubildschirm einfach in den Orbit zu klicken. Das führte zu Verwirrung und einigen interessanten Bugs und wurde schließlich dank des Umbaus des Baubildschirms fast komplett obsolet. Und jetzt ist es an einer weiteren Stelle beseitigt. Yay 🙂

Die zweite Baustelle war diese Woche der Chat. Als ich damals die erste Version unseres beliebten Chats geschrieben habe, war das Ziel möglichst schnell einen funktionierenden Prototyp zu bekommen den man dann auf die User loslassen konnte. Und in diesem glorreichen Zustand war der Code bis gestern auch noch. Jetzt, ein dreiviertel Jahr später war es höchste Zeit, den Code aufzuräumen und umzustrukturieren. Wenn ich alles richtig gemacht habe, sollte sich für die User nichts ändern. Dafür sollte die neue Version sehr viel einfacher zu warten und zu erweitern sein.

Dev-Blog Donnerstag 15/16

Dev-Blog Donnerstag 15/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Habe mir nach dem kürzlichen Ausfall des Netzteiles meines PC nun einen neuen zugelegt. Eine echte Rennsau. Aber ich hasse meinen neuen PC. Warum? Das kannst du im letzten Blog-Artikel vom Samstag nachlesen!

Der neue PC hat mich vergangene Woche sehr viel beschäftigt, was das Einrichten aller Programme anbelangt. Und es sind noch lange nicht alle.

Auch all meine ~ 17.000 (!!) Fotos der letzten 20 Jahre bin ich durchgerödelt. Die Aufteilung nach Kameratyp (nach 5 verschiedenen Kameras in den letzten 20 Jahren) war organisatorisch eine schlechte Idee. Die Neuorganisation samt Ausmisten wird mich noch etwas beschäftigen.

Im Rahmen von eXperinox habe ich versucht, wieder einmal etwas intensiver das Ohr an unsere Spieler zu legen und die ein oder andere, gezielte Frage im Chat zu stellen. Daraus hat sich z.B. ergeben, dass unsere noX Sammel-Funde gefühlt zu hoch ausfallen und dass an vielen Stellen keine DNA mehr zu finden wäre. Nach einem kurzen Gegencheck in der Datenbank konnte ich beides bestätigen und habe an den entsprechenden Schräubchen gedreht.

Daneben habe ich wie immer ein wenig an Blog-Artikeln geschrieben und WordPress auf den letzten Stand gebracht.

[Iwan (shlainn)]

Nachdem das reale Leben wieder seinen gewohnten Platz auf der hinteren Bank eingenommen hat, habe ich mich wieder etwas mehr eXperinox gewidmet. Wie vor zwei Wochen angesprochen, hat das Refactoring des Flottenbereichs weitere Kreise gezogen als erwartet. Im Zuge dessen habe ich den Bereich der freien Schiffe umgestaltet – adieu alte Tabelle – aloha sexy neues Design.

Standard-Disclaimer: Dieses Bild stellt eine Vorschau auf ein in Entwicklung befindliches Feature dar, und muss nicht in irgendeiner Weise dem Endprodukt entsprechen (könnte aber...). Die Entwickler lehnen jede Verantwortung für enttäuschte Erwartungen auf Basis dieser Vorschau ab. Verbesserungsvorschläge in den Kommentaren sind immer willkommen. Schön nett bleiben :)
Neues Menü für die Verwaltung freier Schiffe

Ich finde persönlich, Spieleentwickler die selbst keine Spiele spielen ist so wie Metzger die kein Fleisch essen – irgendwie fühlt sich das falsch an. Daher wird es ab nächsten Dienstag hier im Blog eine neue Serie geben: Devs Play (Ja, es ist ein „Let’s Play“ 😛 ). In dieser werde ich (anders als im Dev-Blog Donnerstag) meine Erlebnisse als Spieler auf hoffentlich unterhaltsame Art und Weise dokumentieren, und gelegentlich versuchen aus Entwicklerperspektive intelligente Kommentare über das Werk anderer Entwickler einzustreuen. Das erste Spiel das ich spielen werde ist Factorio.

Dev-Blog Donnerstag 14/16

Dev-Blog Donnerstag 14/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Diese Woche passierte nicht allzu viel. Warum? Hmm. Da war das viele Unkraut im Garten, der Rasen wollte vertikutiert werden (Moos bis zum Abwinken) und mein Körper dürstete nach Bewegung. Nicht nur wegen des neuen, smarten Fitness-Trackers, der stündlich surrt und „Los!“ ins Display schreibt. Nein, nein – einfach nur weil das Wetter zu schön war :).

Zu eXperinox: ich habe einen neuen Snapshot bzw. AMI (Amazon Machine Image) unseres Chats in der Amazon Cloud erstellt, da dieser nun vollständig installiert ist und auch der CronJob zum Versenden der Mails fertig aufgesetzt ist. Nur ungern würde ich im Falle des Falles wieder alles neu aufsetzen wollen, auch wenn ich es für mich durch die Blog-Beiträge gut kommentiert habe.

Allerdings scheinen solche Snapshots auch im Rahmen des „Free-Tier“ nicht kostenlos zu sein, wie meine Monatsabrechnung zeigt.

Monatsabrechnung März, Amazon Web Services
Monatsabrechnung März, Amazon Web Services

Man muss also etwas vorsichtig sein, wenn man so manche Funktion der Amazon Web Services nutzt, damit am Ende keine unvorhergesehenen Kosten anlaufen. So habe ich nun zumindest die ersten Snapshots und AMI Images gelöscht. Die aktuelle Version werde ich vorerst beibehalten und das weiter beobachten.

Und eXperinox wurde bei Pewn zum Spiel des Jahres gewählt. Und das gleich in zwei Kategorien – „Bestes Spiel“ und „Beste Präsentation“. Sehr erfreulich!

Und einen neuen Zufalls-Event habe ich auch umgesetzt. Beim Sammeln kann es ab sofort zu zufälligen nox Funden kommen.

[Iwan (shlainn)]

Auch bei mir gibt es wenig zu melden – RL hat den größten Teil der Zeit gefressen. Nächste Woche vielleicht wieder mehr.

Dev-Blog Donnerstag 13/16

Dev-Blog Donnerstag 13/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Im Rahmen meiner „Weiterbildung“ in Sachen Amazon Web Services habe ich mich diese Woche ausführlich mit den Amazon Simple Email Services (SES) beschäftigt. Dazu ist (wie nahezu immer) auch ein neuer Blog-Artikel entstanden, der den SES Neuling an der Hand nimmt und behutsam in diesen Service einführt. Grob gesagt dreht es sich bei SES um ein verifiziertes Senden von Emails. Das Service bietet aber noch einiges mehr, wie z.B. Metriken zum Email-Versand.

In einem weiteren Blog-Artikel, der am Samstag in einer Woche folgen wird, dreht sich dann alles um das Versenden von Emails über SES aus einer Amazon EC2 Instanz heraus. Dabei heißt es, etwas in die Tiefen vom SMTP und sendmail einzutauchen. Stay tuned!

Ein kaum erwähnenswertes Feature habe ich dann auch noch implementiert (Unionsnachrichten mit Zeitstempel), um auch wieder einmal etwas Sichtbares für unsere Spieler zu  tun.

Und ein wenig Community-Betreuung stand diese Woche im Rahmen unserer HASEn-Jagd (HASE = Heavily Armed Speed Eggs) auch noch an.

[Iwan (shlainn)]

Während Horst noch in den „Wolken“ schwebt, macht das Refactoring-Projekt hier am „Boden“ gute Fortschritte. Nur noch zwei Subsysteme verbleiben.

Bei einer Session diese Woche hatten wir einen klassischen „Horst-Iwan-Moment“ ;). Wir unterhielten uns gerade über ein Stück komplett organisch gewachsenen Bio(tm)-zertifizierbaren Vintage-eXperinox Code – was wir so in unseren Sessions tun – und Möglichkeiten dieses Ungetüm etwas zurechtzustutzen. Dabei stellten wir fest,  dass das nur ein Symptom eines tiefer sitzenden Problems ist – was  wir so in unseren Sessions tun – und dass dieses Problem uns beiden bei unseren Projekten so ein bisschen, also nicht komplett, aber doch schon so, im Weg steht. Und dann haben wir beschlossen „weil wir eh grad in dem Teil des Codes unterwegs sind“ (O-Ton Iwan), das Problem grundlegend zu exterminieren. Freut Euch in den nächsten Wochen auf Neuerungen in einem der größten Systeme von eXperinox: dem Flottensystem.

Dev-Blog Donnerstag 12/16

Dev-Blog Donnerstag 12/16

Von Entwicklern für Entwickler

[Horst (Slayer)]

Die Darstellung unserer aktiven Flotten ist etwas, was mir schon längere Zeit nicht mehr wirklich gefällt. So habe ich mich diesem Thema gewidmet und einen Entwurf für eine zukünftige Darstellung hingekritzelt.

Draft für neue Flottenanzeige
Draft für neue Flottenanzeige

Mittlerweile habe ich damit begonnen, das Ganze umzusetzen.

Bis zur Fertigstellung wird aber noch etwas Zeit vergehen, da ich mich parallel weiterhin mit den Amazon Web Services beschäftige und in dem Rahmen meine Linux Kenntnisse aus längst vergangenen Zeiten abstaube und reaktiviere 🙂 .

Auch den Oster-Event haben wir wieder gestartet – das alljährliche jagen nach Fast HASE und EGG Flotten ist bereits in vollem Gange.

Wirklich vorwärts ging diese Woche aufgrund einer hartnäckigen Stirnhöhlenentzündung bei mir aber leider recht wenig.

[Iwan (shlainn)]

Weiterhin gibt es mehr von dem was es letzte Woche schon gab – Refactoring und kleinere Fixes. Ein angenehmer Nebeneffekt eines solchen Frühjahrsputzes ist es, dass man sich nicht wie sonst, auf ein System fokussiert, sondern sich alles einmal anschaut. Das letzte mal dass wir das gemacht haben war bei der Umstellung vom alten blauen Skin auf den aktuellen Grafik-Style von eXperinox – und das ist schon eine Weile her. Und so fiel einiges an altem Gerümpel in JavaScript und CSS als Nebeneffekt des Refactorings auf – und flog anschließend raus. Das sollte Ladezeiten und Bedienbarkeit in vielen Bereichen des Spiels deutlich verbessern.

Als große Baustellen liegen Derzeit noch Unionen, Flotten und der Baubildschirm vor mir – danach reicht es aber auch 😉